Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Das GLORIA befindet sich in einem Gebäude aus dem Jahr 1956. Das bedeutet, dass der Baubestand heutigen Ansprüchen an eine barrierefreie Spielstätte leider nicht gerecht wird.

Wir verfügen leider nicht über eine barrierefreie Toilette. Unsere Toiletten befinden sich im Kellergeschoss und sind daher für in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen schwer bzw. nicht erreichbar. Wir bedauern diesen Umstand, sehen jedoch derzeit keine Möglichkeit dies baulich zu verändern.

Daher bitte wir darum, bei Bedarf die öffentlich zugängigen barrierefreien WC-Anlagen und Toiletten in der Umgebung zu nutzen. Diese befinden sich beispielsweise (während der regulären) Öffnungszeiten in der Zentralbibliothek oder im Museum Schnüttgen.

Wir können je Veranstaltung zwei Stellplätze für Rollstuhlfahrerinnen anbieten. Diese befinden sich in der Raummitte, zwischen Theke und FOH in einem erhöhten Bereich. Da zum Erreichen dieser Standplätze eine kleine (8cm) Stufe überwunden werden muss, ist eine Begleitung erforderlich. Die Begleitung erhält freien Eintritt.

Für Nutzer:innen schwerer (elektrisch angetriebener) Rollstühle, können wir leider nur bei bestuhlten Veranstaltungen zwei Stellplätze anbieten. Diese Standplätze befinden sich rechts vor der Bühne in der Höhe der ersten beiden Reihen. Auch hier hat eine Begleitperson freien Eintritt.

Bei Bedarf meldet Euch bitte vorab per E-Mail an info@gloria-theater.com. Wir haben dann den Überblick, ob noch Standplätze verfügbar sind und können Euch einen früheren Einlass über einen separaten Eingang gewähren.

Für in ihrer Mobilität eingeschränkte Personen, die nicht Nutzerinnen eines Rollstuhls sind, können wir bei vorheriger Anmeldung per E-Mail bei unbestuhlten Veranstaltungen einen Barhocker reservieren.

Bitte beachtet, dass wir nicht bei jeder Veranstaltung im GLORIA auch selbst Veranstalter sind. Die Veranstalter nutzen teils unterschiedliche Vorverkaufssysteme mit unterschiedlichen Regelungen für Rollstuhlfahrer:innen. Bitte informiert Euch in der jeweiligen Veranstaltung und nehmt wegen individueller Regelungen Kontakt zu den Veranstalter:innen auf, diese sind am Ende jeder Veranstaltungsinformation aufgeführt.

Die Begleitung durch Blindenführhunde oder Assistenzhunde ist möglich, auch hier bitten wir um vorherige Anmeldung.

Im Rahmen der Veranstaltungen im GLORIA werden potenziell triggernde Reize eingesetzt. Darunter fallen unter anderem Stroboskopeffekte, Videoprojektionen, Nebel und teils erhebliche Lautstärke. Dies sollte jedem Besucher des GLORIA bewusst sein.

Wir bitten jeden Besucher individuelle Vorsorge bei bekannten Unverträglichkeiten zu treffen und sich diesen triggernden Reizen nicht ungeschützt auszusetzen. Wir bieten in der Regel Gehörschutz zum Kauf an.